Ein Zeichen für die Umwelt

Ein Logo wird Verbrauchern den Getränkekauf von jährlich fast 20 Mrd. Flaschen in umweltfreundlichem Mehrweg erleichtern. Der von Unternehmen und Verbänden der Getränkebranche sowie von Umweltorganisationen initiierte Arbeitskreis Mehrweg entschloss sich zur Einführung des Zeichens, nachdem eine aktuelle Verbraucherbefragung große Unsicherheit bei der Unterscheidung zwischen Mehrwegflaschen und bepfandeten Einwegflaschen ergeben hatte.

Der Grund für die Verunsicherung besteht darin, dass den Verbrauchern kein eindeutiges Erkennungsmerkmal für die ökologisch vorteilhaften Mehrwegflaschen zur Verfügung steht. Der Arbeitskreis Mehrweg hat deshalb das neue Logo "Mehrweg - Für die Umwelt" entwickelt. Es wird sich innerhalb der nächsten Monate auf den Mehrwegflaschen aller Getränkebranchen wiederfinden. Auch in tausenden Getränkeabholmärkten wird in Aktionen auf das Logo aufmerksam gemacht werden.

Mehr Infos: www.mehrweg.org

 
Deutsche Umwelthilfe und 200.000 Bürger fordern Ende der sinnlosen Verpackungsflut bei Lidl

Deutsche Umwelthilfe und 200.000 Bürger fordern Ende der sinnlosen Verpackungsflut bei Lidl

Deutsche Umwelthilfe und SumOfUs demonstrieren vor Lidl-Filiale in Berlin gegen unnötige Einwegverpackungen und... weiterlesen
Mehrweg-Innovationspreis 2015: Premiumdesign und mutiges Unternehmertum ausgezeichnet

Mehrweg-Innovationspreis 2015: Premiumdesign und mutiges Unternehmertum ausgezeichnet

Mineralbrunnen Teinach setzt neue Maßstäbe bei Glas-Mehrwegflaschen – Graf Metternich-Quelle füllt deutschlandweit den... weiterlesen
Wiederbefüllung von Mehrweg to go-Bechern ist eine saubere Sache

Wiederbefüllung von Mehrweg to go-Bechern ist eine saubere Sache

Aktuelle Umfrage der Deutschen Umwelthilfe unter Hygieneämtern und Coffee to go-Anbietern ergibt: Befüllen... weiterlesen

Aktuelles:

22.04.2016 12:00

Deutsche Umwelthilfe und 200.000 Bürger fordern Ende der sinnlosen Verpackungsflut bei Lidl

Deutsche Umwelthilfe und SumOfUs demonstrieren vor Lidl-Filiale in Berlin gegen unnötige Einwegverpackungen und ressourcenintensive Produkte des Discounters – DUH-Geschäftsführer Resch fordert Mehrwegverpackungen in Lidls Verkaufsregalen


21.03.2016 00:00

Mehrweg-Innovationspreis 2015: Premiumdesign und mutiges Unternehmertum ausgezeichnet

Mineralbrunnen Teinach setzt neue Maßstäbe bei Glas-Mehrwegflaschen – Graf Metternich-Quelle füllt deutschlandweit den einzigen Energydrink in Pool-Mehrwegflaschen ab


11.03.2016 12:00

Wiederbefüllung von Mehrweg to go-Bechern ist eine saubere Sache

Aktuelle Umfrage der Deutschen Umwelthilfe unter Hygieneämtern und Coffee to go-Anbietern ergibt: Befüllen mitgebrachter Mehrwegbecher ist rechtlich erlaubt und gelebte Praxis - Deutsche Umwelthilfe veröffentlicht Hygieneleitfaden zur Wiederbefüllung


zum Archiv ->

mehr News finden sie im Bereich Aktuell